"Wie der Maulwurf beinahe in der Lotterie gewann"

* Text: Kurt Bracharz/ Bearb.A.Knoblauch, Musik:Franz-David Baumann

* = copyright by Diogenes Verlag AG Zürich

Die Musiker des Panama Ensembles (große Besetzung) sind:

  • Klaus Rester - Flöten
  • David Wolf - Klarinetten
  • Philipp von Morgen - Violoncello
  • Wolfgang Roth - Saxophone
  • Leo Heller - Klavier
  • Martin Ruhland - Percussion , Vibraphon
  • Henk Flemming - Vortrag , Gesang
  • Franz-David Baumann - Trompeten , Euphonium , Leitung

Die Musiker des Panama Ensembles (kleine Besetzung) sind:

  • David Wolf - Klarinetten
  • Leo Heller – Klavier
  • Martin Ruhland - Percussion , Vibraphon
  • Henk Flemming - Vortrag , Gesang
  • Franz-David Baumann - Trompeten , Euphonium , Leitung

1997 Auszeichnung mit einem Leopold (Empfohlene Musik für Kinder)

„Wie der Maulwurf beinahe in der Lotterie gewann"

Eine aufregende Geschichte, die sich zunächst und zuletzt um ein paar falsche Buchstaben dreht, an denen aber ein Lotteriegewinn von 100000 hängt. Wenn nur das Schwein nicht so eine Sauklaue hätte.........

Die Musiker verwandeln sich musikalisch in die verschiedenen Tiere d.h. die Instrumente werden den jeweiligen Tierfiguren zugeordnet, die sich in der Geschichte allzu menschlich mit dem Lotteriesegen auseinandersetzen.

Post für den Tiger*Text:  Janosch
Musik: Franz-David Baumann
Der Hamster Radel*Text: L.Murschetz
Musik:  Franz-David Baumann

* = copyright by Diogenes Verlag AG Zürich

1997 Auszeichnung mit einem Leopold (Empfohlene Musik für Kinder):
„Der Maulwurf Grabowski - Der Hamster Radel" DG Junior 435887-2/4
„Oh,wie schön ist Panama - Post für den Tiger" DG Junior 437979-2/4

Die Musiker des Panama Ensembles sind:

  • Alexander von Hagke - Flöten
  • David Wolf - Klarinetten
  • Philipp von Morgen - Violoncello
  • Wolfgang Roth - Saxophone
  • Leo Heller - Klavier
  • Martin Ruhland - Percussion , Vibraphon
  • Henk Fleming - Vortrag , Gesang
  • Franz-David Baumann - Trompeten , Leitung

„Post für den Tiger"
Einmal, als der kleine Bär wieder zum Flußangeln ging, sagte der kleine Tiger:" Immer, wenn du weg bist, bin ich so einsam. Schreib doch mal einen Brief aus der Ferne, damit ich mich freue ,ja!" ...........Daraufhin erfinden die beiden die Briefpost, die Luftpost und das Telefon.....

„Der Hamster Radel"
In seinem Käfig im Schaufenster einer Apotheke lebte der Hamster Radel. Er mußte den ganzen Tag in seinem Rädchen laufen und bekam sehr wenig zu essen, bis eines Tages ein Unglück geschah, und Radel sich befreien konnte............................

Die Musik schlüpft in die Rollen der Tiere, sie leidet, sie freut sich, es schrillt und rumpst, und wird friedlich , wenn alles gut überstanden ist. Auch in diesem Konzert kann das junge, sowie das erwachsene Publikum das „Post-Lied lernen, das mit einem kleinen Zungenbrecher versehen ist.

Die Programme „ Post für den Tiger / Der Hamster Radel"und „Oh,wie schön ist Panama /Der Maulwurf Grabowski können im Konzertprogramm untereinander ausgetauscht werden.

Oh,wie schön ist Panama*Janosch/Franz-David Baumann Der Maulwurf Grabowski*L.Murschetz/Franz-David Baumann

* = copyright by Diogenes Verlag AG Zürich

1997 Auszeichnung mit einem Leopold (Empfohlene Musik für Kinder):
„Der Maulwurf Grabowski - Der Hamster Radel" DG Junior 435887-2/4
„Oh,wie schön ist Panama - Post für den Tiger" DG Junior 437979-2/4

Die Musiker des Panama Ensembles sind:

  • Alexander von Hagke - Flöten
  • David Wolf - Klarinetten
  • Philipp von Morgen - Violoncello
  • Wolfgang Roth - Saxophone
  • Leo Heller - Klavier
  • Martin Ruhland - Percussion , Vibraphon
  • Henk Flemming - Vortrag , Gesang
  • Franz-David Baumann - Trompeten , Leitung

„Oh,wie schön ist Panama"
Der kleine Bär und der kleine Tiger leben in einem gemütlichen Haus mit Schornstein. Eines Tages findet der kleine Bär eine Kiste aus Panama, die nach Bananen riecht. Daraufhin brechen sie eines morgens auf , um nach Panama zu wandern.........................

„Der Maulwurf Grabowski"
Der Maulwurf Grabowski lebte unter einer großen, bunten Wiese am Stadtrand. Den ganzen Tag arbeitete er schwer an seinen Erdhügeln und unterirdischen Höhlen, bis eines Tages fremde Männer auftauchen und mit Lastwagen, Betonmischern und Kränen seine Wiese in eine riesige Baustelle verwandeln................

Die Musik ist gezielt dramaturgisch: Sie interpretiert, illustriert und verstärkt den emotionalen Gehalt der Texte.
Das kleine und große Publikum kann im Konzert das „Panama-Lied" lernen, um es auf den Lippen singend mit nach Hause zu tragen.
Die Programme „Oh,wie schön ist Panama" /„Der Maulwurf Grabowski"und „Post für den Tiger"/ „Der Hamster Radel" können im Konzert untereinander ausgetauscht werden.


Kontakt

Franz-David Baumann

Wachtweg 3a
82140 Olching-Esting

Tel.: 08142-3056056

E-Mail: baumann@jazzabc.de

img-fix

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen